07.06.2016 | Projekt

Bien-Ries baut 160 Wohnungen in Frankfurt

Frankfurt: Für Bien-Ries wird es das letzte Wohnprojekt am Riedberg sein.
Bild: SH-Vector/phoelix/shutterstock.com

Die Bien-Ries AG baut im Frankfurter Stadtteil Riedberg 163 Wohnungen unter dem Projektnamen "Alegoré". Das Investitionsvolumen liegt bei 54 Millionen Euro. Im ersten Bauabschnitt entstehen 75 Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von über 5.500 Quadratmetern. 

Für die Bien-Ries AG wird es nach eigenen Angaben das letzte Projekt auf dem Riedberg sein. Insgesamt hat das Unternehmen hier Wohnraum mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 340 Millionen Euro geschaffen.

"Alegoré" besteht aus zwei Bauabschnitten. Nach der Fertigstellung aller 163 Wohneinheiten wird eine Gesamtwohnfläche von 12.400 Quadratmetern zur Verfügung stehen.

Der Baubeginn für den ersten Bauabschnitt soll Ende 2016 erfolgen.

Lesen Sie auch:

EQT kauft Bilfinger-Immobiliengeschäft für 1,2 Milliarden Euro

Frankfurter Honsell-Dreieck: Stararchitekt Teherani entwirft Baufeld Süd

RFR entwickelt "Hochhaus am Park" in Frankfurt

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Wohnung, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen