12.05.2016 | Projekt

Daimler plant Bürokomplex in Stuttgart-Vaihingen

Das neue Büroareal von Daimler in Vaihingen stammt vom Berliner Architekturbüro Ortner & Ortner
Bild: O&O Baukunst / Rendering: Finest Images

Der Autokonzern Daimler hat den Bau einer Bürostadt mit Campus-Charakter nach dem Vorbild von Silicon Valley in Stuttgart angekündigt. Die Bauarbeiten für den 90.000 Quadratmeter großen Komplex sollen noch in diesem Jahr beginnen und voraussichtlich 2019 abgeschlossen werden. So soll Raum für bis zu 4.000 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Für das erworbene Gelände in Stuttgart-Vaihingen liegt nun der Beschluss zur Bebauung vor, wie das Unternehmen mitteilt. Auf einer Grundstücksfläche von rund 41.000 Quadratmeter werden rund 90.000 Quadratmeter Brutto-Grundfläche errichtet.

Daimler hatte sich für das ehemalige KNV (Koch, Neff & Volckmar GmbH)-Gelände in Vaihingen entschieden, da die Größe des Geländes eine zusammenhängende Bürofläche zulässt. Darüber hinaus ist das Areal günstig zwischen den Standorten Möhringen, Untertürkheim und Sindelfingen gelegen.

In einem mehrstufigen Gutachterverfahren entschied sich Daimler für den Entwurf des Berliner Architekturbüros Ortner & Ortner. Zu den Baukosten macht Daimler keine Angaben.

Lesen Sie auch:

Cupertino: Deutsche Firmen bauen Fassade der neuen Apple-Zentrale

Union Investment kauft Bürokomplex im Silicon Valley

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen