07.12.2015 | Bericht

BER-Mieter wollen Schadenersatz

Mieter haben viel investiert in den Flughafen BER: wann eröffnet wird, bleibt ungewiss
Bild: Flughafen Berlin-Brandenburg

Auf die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) kommen Forderungen in Millionenhöhe zu. Das berichtet die "Berliner Morgenpost". Bisher drei Mieter wollen der Zeitung zufolge Klage auf Schadenersatz einreichen.

Händler haben Geld in Läden am Flughafen investiert, die sie auch dreieinhalb Jahre nach der geplatzten Eröffnung nicht beziehen können.

Nach Informationen der Zeitung haben bereits drei Händler, die am neuen Airport Verkaufsflächen ausgebaut haben, Klage auf Schadenersatz eingereicht. Weitere drei Gewerbetreibende wollen diesen Schritt noch im Dezember gehen. Betroffen sind mindestens 80 Einzelhändler.

Lesen Sie auch:

Zeitpunkt für BER-Eröffnung weiter ungewiss

Schlagworte zum Thema:  Flughafeneröffnung, Berlin

Aktuell

Meistgelesen