27.05.2015 | Projekt

Benchmark plant 166 neue Studentenapartments in Frankfurt

Bis 2017 entstehen 166 neue Apartments für Studenten
Bild: Benchmark Real Estate

Der Projektentwickler Benchmark hat für ein Family Office der dfv-Mediengruppe ein 4.000 Quadratmeter großes Grundstück in Frankfurt am Main erworben. Unter dem Namen "Headquarter" werden hier zwei Gebäude mit rund 13.200 Quadratmetern Gesamtfläche, davon 5.500 Quadratmeter für Studierende, entwickelt. Der Baustart ist für das vierte Quartal 2015 geplant.

Die Immobilie soll über eine Dachterrasse, Gemeinschaftsflächen und eine Fitnesslounge verfügen. Die zwischen 18 und 30 Quadratmeter großen Wohnungen werden zudem vollausgestattet an die künftigen Bewohner vermietet

Benchmark baut damit bereits das zweite "Headquarter" in Frankfurt. Zusätzlich zu den 166 Apartments für studentisches Wohnen sollen in einem zweiten Gebäude mit 5.000 Quadratmetern Flächen weitere 100 Micro-Apartments entstehen. Die zwischen 23 und 50 Quadratmeter großen, voll möblierten Wohneinheiten sind für Nutzer mit geringem Platzbedarf, wie Singles oder Wochenendpendler, konzipiert.

Die beiden Gebäude verfügen über eine gemeinsame Tiefgarage.

Die Bauvoranfrage für die geplanten Objekte ist genehmigt, die Bauantragsstellung soll Mitte des Jahres erfolgen. Benchmark wird das komplette Projekt in Eigenregie entwickeln und rechnet mit einer Fertigstellung im Sommer 2017.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen