05.10.2015 | Projekt

Bauverein startet Bieterverfahren für Lincoln-Siedlung

Die Fertigstellung der neuen Wohnsiedlung ist für 2019 geplant.
Bild: Harald Lapp ⁄

Die städtische Wohnungsgesellschaft Bauverein AG und ihre Tochter, die BVD New Living GmbH und Co. KG, führen auf der Immobilienmesse Expo Real in München erste Gespräche mit Investoren: Das Bieterverfahren für die Felder des ehemaligen Militär-Areals "Lincoln-Siedlung" in Darmstadt startet dann im Herbst. Die Besitzübergänge sind für 2017 geplant.

Die Konversion des US-Militär-Areals in ein Wohnquartier soll bis 2019 Platz für rund 3.000 Menschen bieten, wie die Bauverein AG mitteilt. Die Liegenschaft ist 24 Hektar groß. Der Kaufpreis lag bei 45 Millionen Euro.

Die Bestandsgebäude sollen im Besitz des Bauvereins bleiben, während die anderen Flächen in einem Wettbewerbsverfahren an Investoren vergeben werden (60 Prozent der Flächen). Geplant sind unter anderem Studentenwohnungen und Sozialwohnungen.

Die Fertigstellung der neuen Wohnsiedlung ist für 2019 geplant.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungsgesellschaft, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen