| Entwickler

Baustart für Holbeinviertel in Frankfurt-Sachsenhausen

Formart von Hochtief Solutions und Wilma Wohnen Süd errichten im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen das Wohnquartier Holbeinviertel: Ab März 2012 werden 19 Stadthäuser und 56 Eigentumswohnungen gebaut.

Die ersten beiden Abschnitte des Wohnquartiers entstehen auf dem 28.500 Quadratmeter großen Areal des früheren Güterbahnhofs Süd. Die Hälfte der Wohnungen und 17 der Einfamilienhäuser sind bislang verkauft. Auch von den 19 Stadthäusern, die für den nächsten Bauabschnitt vorgesehen sind, wurde bereits ein Viertel veräußert.

Für weitere 46 Eigentumswohnungen des vierten Bauabschnitts hat der Vertrieb Ende Februar begonnen. Zudem ist ein fünfter Bauabschnitt mit 56 Wohneinheiten geplant. Insgesamt sollen bis zum Jahr 2014 insgesamt 196 Wohneinheiten entstehen. Das Holbeinviertel zwischen Stresemannallee und Holbeinstraße ist als reines Wohnquartier ohne Durchgangsverkehr konzipiert. Die Anwohner gelangen über Privatstraßen zu ihren Häusern. Die zwölf Solitäre werden auf dem Areal so angeordnet, dass die Frankfurter Skyline von den meisten Wohnungen aus sichtbar ist.

Aktuell

Meistgelesen