| Projekt

Baustart für 290-Millionen-Euro-Projekt "Aquis Plaza" in Aachen

Aus Kaiserplatz-Galerie wird Aquis Plaza: Die Namensänderung wurde heute bekannt gegeben
Bild: ECE

Oberbürgermeister Marcel Philipp und die Projektpartner ECE und Strabag Real Estate haben den Spatenstich für das 290-Millionen-Euro-Projekt "Aquis Plaza" im Zentrum von Aachen gesetzt. Das Shopping-Center soll spätestens im Frühjahr 2016 eröffnet werden.

Die Kaiserplatz-Galerie heißt jetzt Aquis Plaza: Geplant sind zirka 130 Fachgeschäfte auf drei Ebenen sowie ein Food-Court im zweiten Obergeschoss. Die Verkaufsfläche des Centers beträgt 29.200 Quadratmeter.

Auf zwei Etagen über der Einkaufsgalerie entstehen rund 600 Pkw-Stellplätze. Die Eröffnung des Aquis Plaza ist nach derzeitigem Planungsstand für Herbst 2015 / Frühjahr 2016 vorgesehen – je nach Verlauf der noch andauernden archäologischen Grabungen.

Nach der Eröffnung werden in der Einkaufsgalerie mehr als 700 Menschen arbeiten. Das langfristige Management des Aquis Plaza liegt in den Händen der ECE. Endinvestor für das Großprojekt ist die KG Farmsen, eine seit mehreren Jahrzehnten bestehende Beteiligungsgesellschaft der Familie Otto sowie weiterer institutioneller und privater Investoren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Shopping-Center

Aktuell

Meistgelesen