15.10.2013 | Top-Thema Steuerlicher Abzug Kongress- und Messebesuche

Messebesuch von Angestellten

Kapitel
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Im 3.Teil gehen wir auf die Besonderheiten bei angestellten Buchhaltern ein.

Reist ein angestellter Buchhalter im Auftrag seines Arbeitgebers zu einer typischen Fachmesse, so ist in der Regel von einem betrieblichen Interesse auszugehen. Allerdings kann eine solche „Dienstreise“ auch Belohnungscharakter haben, nämlich wenn die Messe an einem sehr attraktiven Ort, insbesondere im Ausland, stattfindet.

Attraktive Veranstaltungsorte und zu viel Raum auch für private Interessen wecken dann „Begehrlichkeiten“ beim Lohnsteuerprüfer. In solchen Fällen kommt es schnell zu lohnsteuerlichen Hinzurechnungen als geldwerter Vorteil.

Praxis-Tipp: Lohnsteuerliche Hinzurechnungen

Lohnsteuerliche Hinzurechnungen sind i.d.R. mit dem zusätzlichen Risiko verbunden, dass die entsprechenden Bezüge auch der Sozialversicherung unterliegen, abgesehen von den Fällen, in denen der Mitarbeiter oberhalb der entsprechenden Beitragsbemessungsgrenzen liegt. Dies bedeutet allerdings nicht, dass alle Aufwendungen der Lohnsteuer zu unterwerfen sind.

Haben Sie den beruflichen Aspekt gut dokumentiert sind zumindest schon einmal die ausschließlich beruflichen Aufwendungen (z.B. Eintrittsgelder, Kongressgebühren) gerettet.

Vor dem Hintergrund der nun zulässigen Aufteilung der gemischten Reisekosten ist auch der Anteil der Reisekosten nicht als Arbeitslohn zu werten, der dem Zeitverhältnis des beruflichen Anteils der Dienstreise entspricht.

Wie vermeidet man lohnsteuerliche Hinzurechnungen?
Um die lohnsteuerliche Hinzurechnung vollständig zu vermeiden, sind weitere detaillierte Aufzeichnungen erforderlich. Hierzu kann z.B. ein unterschriebenes Tagesprotokoll dienen, aus dem sich ergibt, dass keine Zeit für (wesentliche) private Aktivitäten gegeben war. Reist der Mitarbeiter allerdings einige Tage vor der Messe an oder hängt er im Nachhinein ein paar Tage dran, so wird eine anteilige Wertung als steuerpflichtiger Arbeitslohn kaum zu vermeiden sein.

Schlagworte zum Thema:  Buchhalter, Angestellte, Hinzurechnung, Lohnsteuer, Abzug, Messe, Kongress, Aufwendungen, Steuern

Aktuell

Meistgelesen