12.08.2014 | Top-Thema Personal: Demographischen Wandel im Rechnungswesen gestalten

Neue Mitarbeiter finden

Kapitel
Auch neues Personal muss verstärkt gesucht und gefunden werden
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Natürlich lässt es sich nicht vermeiden, dass für die Buchhaltung Personal am Markt gesucht werden muss. Wir zeigen Ihnen, welche Faktoren Sie hier beachten müssen und zum Erfolg führen.

Trotz aller Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung werden Chancen in anderen Unternehmen wahrgenommen. Der Abgang in den Ruhestand kann verzögert, aber nicht aufgehalten werden. Wenn das Unternehmen wächst, nimmt auch die Zahl der Aufgaben, die von neuen Mitarbeitern erledigt werden müssen zu.

Aktives Personalmarketing

Die beschriebenen Maßnahmen zur Bindung der vorhandenen Mitarbeiter erleichtern es, am Arbeitsmarkt erfolgreich aufzutreten. Dazu gehört auch ein aktives Personalmarketing, um das Unternehmen als Arbeitgeber bekannt zu machen. Dabei werden nicht nur Personalthemen angesprochen. Die positive Berichterstattung über das Unternehmen führt immer auch dazu, dass sich die Meinung potenzieller Mitarbeiter für die Buchhaltung positiv einfärbt. Anreize für neue Mitarbeiter müssen geschaffen werden.

Karrieremöglichkeiten schaffen

Ein wichtiges Kriterium sind die Aufstiegschancen, die sich dem potenziellen Buchhalter eröffnen. Auch in kleinen Buchhaltungen können Gruppen gebildet werden, die sich z. B. um die Kreditoren oder die Debitoren kümmern. Die Gruppenleiterposition ist dann eine mögliche Stufe auf der Karriereleiter.

Achtung: Mehr Verantwortung nicht nur auf Papier

Nur Stellen und Titel zu schaffen reicht nicht aus. Mit der Beförderung müssen auch Kompetenzen und Verantwortung steigen. Wenn die Stelle nur einen scheinbar verantwortungsvollen Inhalt hat, wird das den Stelleninhaber schnell ernüchtern. Dann wird der gut gemeinte Anreiz ins Gegenteil verkehrt. Die Alternative zur Suche nach den notwendigen Fähigkeiten auf dem Markt ist die Suche nach potenziellen Fachkräften mit entsprechenden Talenten. Dazu dient die kaufmännische Ausbildung ebenso wie ein Praktikum oder das Angebot des dualen Studiums. Das hilft der Buchhaltung allerdings nur, wenn bereits bei der Auswahl der Auszubildenden und Praktikanten auf die Eignung für den Einsatz in der Buchhaltung geachtet wird.

Schlagworte zum Thema:  Rechnungswesen, Recruiting, Personalmarketing, Buchhaltung, Fachkräfte, Demografie

Aktuell

Meistgelesen