Bei dem sog. Mini One Stop Shop handelt es sich um die Umsetzung eines Vorhabens der EU-Kommission zur Schaffung von Erleichterungen für die im Binnenmarkt tätigen Unternehmer.

Es geht um die Errichtung einer einzigen Anlaufstelle in einem kleinen Anwendungsbereich zur Durchsetzung des Bestimmungslandprinzips. Anbieter von

  • Telekommunikationsdienstleistungen,
  • Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen und
  • auf elektronischem Weg erbrachten Dienstleistungen
  • an Nichtunternehmer, 
  • die im Ansässigkeitsstaat ihres Kunden weder ihren Sitz noch eine Betriebsstätte haben,
  • können ihre dort steuerbaren Umsätze in ihrem Sitzstaat erklären und die entsprechenden Steuerbeträge entrichten.

In diesem Download sind wichtige Fragen und deren Beantwortung zum Thema Mini One Stop Shop zusammengestellt.

Haufe Download-Service: Laden Sie sich hier kostenlos die FAQs zu Mini One Stop Shop Sonderregelung herunter.

Schlagworte zum Thema:  Mini one stop shop