28.10.2014 | Top-Thema Finanzanalyse: Niedriges Zinsniveau - Potenziale nutzen

Alternative Finanzierungen

Kapitel
Lieferantenkredite und Leasing sind alternative Finanzierungsmöglichkeiten
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Auch alternative Finanzierungen, wie Leasing von Fahrzeugen, Maschinen oder Gebäuden und Lieferantenkredite, können sehr sinnvoll sein.

Es existieren auch Alternativen zum Bankkredit, beispielsweise das Leasing von Fahrzeugen, Maschinen oder Gebäuden. Diese werden selten aus Kostengründen gewählt. Im Vordergrund steht eher die Begrenzung der Sicherheiten und die vorgebliche Schonung freier Liquidität. Alle Alternativen beinhalten auch eine Zinskomponente, die aktuell zu niedrigen Kosten führen muss. Da sich in den Kosten der Alternativen neben dem Zins auch weitere Bestandteile verbergen, ist die Differenz zwischen dem aktuellen Niveau und dem mit höheren Zinsen nicht so ausgeprägt. Dennoch lohnt es sich zu prüfen, ob solche alternativen Finanzierungen nicht jetzt in eine Bankkreditfinanzierung überführt werden sollten. So bieten einige Leasinggeber die Möglichkeit, das Leasingobjekt vor Vertragsende zu kaufen. Durch das niedrige Zinsniveau entstehen kurzfristig keine neuen Sicherheiten und damit keine zusätzliche Liquidität. Daher ist eine alternative Fremdfinanzierung durchaus auch heute sinnvoll.

Praxis-Tipp: Bankgebühren berücksichtigen

Bei jeder Veränderung von Krediten können Bankgebühren anfallen. Diese müssen in eine Kalkulation der Wirtschaftlichkeit einfließen. Sie können den Vorteil der niedrigeren Zinsen zunichtemachen.

Lieferantenkredite nutzen

Neben den Bankkrediten werden fast in jedem Unternehmen auch Lieferantenkredite genutzt. Dabei werden die Waren gegen ein Zahlungsziel geliefert. Je länger das Zahlungsziel ist, desto länger kann die Liquidität im Unternehmen des Zahlungspflichtigen bleiben. Kumuliert über alle Lieferanten steigen die Verbindlichkeiten, Liquidität entsteht. Sicherheiten werden nicht gestellt, Zinsen nicht gezahlt. Und dennoch kann das aktuell niedrige Zinsniveau zu einer Verbesserung führen. Der Lieferant muss seine offenen Forderungen finanzieren. Das ist durch die niedrigen Zinsen derzeit mit geringen Kosten verbunden. Daher sind viele Partner heute bereit, das Zahlungsziel zu verlängern. Dadurch steigen die Verbindlichkeiten im Unternehmen, die Liquidität verbessert sich und die Finanzierungssituation entspannt sich.

Schlagworte zum Thema:  Finanzen, Analyse, Finanzierung, Zinsen, Finanz- und Liquiditätsplanung

Aktuell

Meistgelesen