04.03.2014 | Top-Thema Erleichterungen durch die Vorausgefüllte Steuererklärung

Was steckt dahinter?

Kapitel
Bild: Michael Bamberger

Der Startschuss ist gefallen: Seit Beginn diesen Jahres können Sie die bei der Finanzverwaltung gespeicherten Daten direkt in die Steuererklärung übernehmen. Das kann Ihnen die Arbeit im Rechnungswesen erleichtern.

Alle Jahre wieder steht der Jahresabschluss vor der Tür. Mit ein paar wenigen „Griffen“ können Sie sich selbst die Arbeit erleichtern und die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt) schon jetzt für die Einkommensteuer-Erklärung 2012 nutzen. Wenn alles nach Plan läuft, stehen Ihnen folgende bei der Steuerverwaltung gespeicherten Daten und Belege zu Ihrer Person bzw. Ihrem Unternehmen auf Wunsch vier Jahre lang bereit:

  • Basisdaten, wie Name, Adresse, Bankverbindung
  • Vom Arbeitgeber übermittelte Lohnsteuerbescheinigungen
  • Mitteilungen über den Bezug von Rentenleistungen
  • Beiträge zu Kranken- und Pflegeversicherungen
  • Weitere Vorsorgeaufwendungen (z. B. Lebensversicherungsbeiträge, Riester- oder Rürup-Verträge)

Hinweis: Datenumfang wird peu-à-peu erweitert

Weitere Daten, wie z. B. zu Spenden, sollen später folgen. Stufenweise soll der abrufbare Datenumfang in den nächsten Jahren erweitert werden. So sieht es auch der Koalitionsvertrag der Großen Koalition vor. Es ist deshalb anzunehmen, dass sich der Aufwand für die Erstellung der Steuererklärung künftig weiter reduzieren wird.

Wichtig: Abruf der Vorjahresdaten spätestens zum 1.3. möglich

Bevor die besagten Daten von Ihnen abgerufen werden können, müssen sie von den entsprechenden Stellen, wie der Versicherung oder dem Arbeitgeber, an die Steuerbehörde übermittelt worden sein. Der Gesetzgeber hat diesen Stellen Übermittlungsfristen bis jeweils zum 28. Februar gesetzt, d.h. die Unterlagen für das Steuerjahr 2013 liegen spätestens zum 1. März 2014 vor und können im Fall einer vorangehenden elektronischen Übermittlung sofort von Ihnen abgerufen werden.

Schlagworte zum Thema:  Vorausgefüllte Steuererklärung, Steuererklärung, Einkommensteuer

Aktuell

Meistgelesen