Kapitel 7: Eigenkapital / c) Geltungsbereich
 

Tz. 239

Die Vorschriften des IFRS 2 sind von allen IFRS-Anwendern auf Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2004 beginnen, anzuwenden. Für kleine und mittelgroße Gesellschaften gibt es nach dem IFRS for SMEs (Abschnitt 26) geringfügige Erleichterungen. Diese betreffen vor allem den Detaillierungsgrad der Anhangangaben sowie die Möglichkeit, subjektive Schätzungen der Unternehmensleitung in die Bewertung von Bezugsrechten einfließen zu lassen. Diese Regelung trägt der Tatsache Rechnung, dass für kleine und mittlere Unternehmen mangels Börsennotierung häufig keine Kapitalmarktdaten zur Objektivierung der Bewertungsparameter vorliegen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge