Kapitel 5: Bilanzansatz (Bi... / dd) Haftungsverhältnisse aus der Bestellung von Sicherheiten für fremde Verbindlichkeiten
 

Tz. 687

Die Bestellung bestimmter Sicherheiten begründet keine Verbindlichkeit und führt daher nicht zur Passivierungspflicht. § 251 HGB bezweckt, über solche Sicherheiten zu informieren.[725]

 

BEISPIEL

Die Bestellung einer Grundschuld zur Sicherung einer fremden Verbindlichkeit begründet keine Verbindlichkeit, sondern einen Anspruch des Pfandrechtsinhabers auf Duldung der Zwangsvollstreckung, die noch keine wirtschaftliche Belastung darstellt.

[725] Kleindiek, in: GroßKo-HGB, § 251 HGB Rn. 21.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge