Kapitel 3: Besondere Anford... / f) Folgen
 

Tz. 121

Liegen die Voraussetzungen von § 264b HGB vor, ist die Personengesellschaft von den folgenden Pflichten befreit:

Wie bei der Kapitalgesellschaft besteht ein Wahlrecht, ob einzelne Elemente doch in Anspruch genommen werden sollen.[199] Jedoch kann die Beachtung einer der Pflichten nur vollständig geschehen. Die §§ 264–278 HGB können entweder nur vollständig oder gar nicht beachtet werden. Bei der Auswahl des Abschlussprüfers ist § 319 HGB zu beachten etc.

[199] A.A. Graf/Bisle, in: MüKo-BilR, § 264b HGB Rn. 42 f.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge