Kapitel 18: Rechnungslegung... / d) Bekanntmachung im Bundesanzeiger
 

Tz. 15

Abs. 2 setzt Art. 3 Abs. 4 der EU-Publizitätsrichtlinie um und verschärft die Anforderungen an die Art der Offenlegung nach Abs. 1–1b für Kapitalgesellschaften: Ihre gesetzlichen Vertreter müssen die Unterlagen nach Abs. 1 jeweils unverzüglich nach der Einreichung im elektronischen Bundesanzeiger bekannt machen lassen. Eine Befreiungsmöglichkeit für Kleinstkapitalgesellschaften i. S. v. § 267a HGB sieht § 326 Abs. 2 HGB vor.[36]

[36] Zur technischen Seite des Verfahrens der Offenlegung sowie zu den Kosten Reinholdt, in: Petersen u. a., BilanzR, § 325 HGB Rn. 50 ff.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge