Kapitel 16: Konzernabschlüs... / cc5) Wissenschaftsbeirat
 

Tz. 137

Der Verwaltungsrat kann einen Wissenschaftsbeirat einrichten, der – ohne selbst Fachausschuss zu sein – die Fachausschüsse berät. Der Verwaltungsrat ernennt in Abstimmung mit dem Präsidium die Mitglieder des Wissenschaftsbeirates, die eine herausragende wissenschaftliche Fachkompetenz und Erfahrung im Bereich der Rechnungslegung haben, § 23 Abs. 1 DRSC-Satzung. Die Mitglieder sind berechtigt, an den Sitzungen der Fachausschüsse teilzunehmen. Ein Stimmrecht besteht nicht, § 23 Abs. 2 DRSC-Satzung. Die Mitglieder des Wissenschaftsbeirates sind ehrenamtlich tätig. Sie haben Anspruch auf Erstattung ihrer Auslagen für die Teilnahme an Sitzungen, soweit der jeweilige Fachausschuss hierzu eingeladen hat, § 23 Abs. 3 DRSC-Satzung.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge