Kapitel 16: Konzernabschlüs... / a) Überblick
 

Tz. 84

In der Konsolidierungskaskade folgen auf die im Wege der Vollkonsolidierung einzubeziehenden Unternehmen zunächst die joint ventures sowie in Abstufung dazu die assoziierten Unternehmen, die als Beteiligungen per Equity-Methode in den Konzernabschluss mit einzubeziehen sind. Mit der Equity-Methode wird technisch die Lücke zwischen der Vollkonsolidierung und dem einfachen Anteilsbesitz geschlossen. Damit soll zum einen der mangelnden Kontrolle über die Beteiligung entsprochen werden, assoziierte Unternehmen stehen lediglich unter maßgeblichem Einfluss, zum anderen sollen aber auch mehr Informationen über die Beteiligung vermittelt werden als der Ansatz einer Beteiligung dies ermöglicht.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge