Kapitel 15: Konzernabschlus... / d) Ausweis
 

Tz. 52

Der Ausweis einer gemeinschaftlichen Vereinbarung richtet sich nach der Klassifizierung als gemeinschaftliche Tätigkeit oder Gemeinschaftsunternehmen:[64]

  • Bei gemeinschaftlichen Tätigkeiten sind das Vermögen und die Schulden sowie die Aufwendungen und Erträge jeweils anteilig unter den üblichen Posten auszuweisen.
  • Bei Gemeinschaftsunternehmen ist im Rahmen der at equity-Bilanzierung ein gesonderter Ausweis der equity-Beteiligung in der Bilanz sowie des equity-Ergebnisses in der Gesamtergebnisrechnung vorzunehmen.
[64] Hierzu und weiterführend Lüdenbach/Hoffmann/Freiberg, IFRS, § 34 Rn. 54; Brune, in: Beck IFRS-Hdb., § 29 Rn. 67–69.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge