Kapitel 14: Konzernabschlus... / d) Rechtspolitische Diskussion und Entwicklungsperspektiven
 

Tz. 41

Der ehemals für Konzernabschlüsse einschlägige IAS 27 sah die Konsolidierung von solchen Unternehmen vor, die vom berichtenden Unternehmen beherrscht werden. Beherrschung wurde als die Möglichkeit definiert, die Finanz- und Geschäftspolitik des Unternehmens zu bestimmen, um aus dessen Tätigkeit Nutzen zu ziehen. SIC-12 legte demgegenüber größeres Gewicht auf die Risiken und Chancen. Diese Gewichtung wurde in der Fachwelt als widersprüchlich empfunden und hatte die uneinheitliche Anwendung des Beherrschungskonzepts zur Folge. Darüber hinaus wurde bemängelt, dass keine eindeutigen Leitlinien dazu vorlagen, welche Beteiligungsunternehmen in den Anwendungsbereich des IAS 27 bzw. des SIC 12 fallen. Infolgedessen wurde die Beurteilung der Beherrschung z. T. durch eine quantitative Prüfung, ob der Investor die Mehrheit der Risiken trägt, vorgenommen. Diese Tests eröffneten dem Bilanzierenden Strukturierungsmöglichkeiten, um ein bestimmtes bilanzielles Ergebnis zu erreichen.[97]

Im Zuge der globalen Finanzkrise verdeutlichte sich, dass keineswegs transparent war, welchen Risiken Investoren bei bilanzunwirksamen Konstruktionen (z. B. Verbriefungsgesellschaften) ausgesetzt waren. Daher wurde der IASB ersucht, die Rechnungslegungs- und Angabepflichten für bilanzunwirksame Konstruktionen zu überprüfen. In der Folge hatten IASB und FASB ihre Absicht erklärt, bis 2011 einheitliche Standards zur Konsolidierung zu entwickeln, d. h., das Konsolidierungsprojekt sollte gemeinsam beraten werden, damit die daraus resultierenden Standards identische Vorschriften enthalten. Vor diesem Hintergrund wurden ab Oktober 2009 sämtliche Beratungen, die für die Entwicklung des IFRS 10 erforderlich waren und letztlich in der endgültigen Fassung des IFRS 10 mündeten, gemeinsam mit dem FASB durchgeführt.[98]

[97] Vgl. IFRS 10.BC3.
[98] Vgl. IFRS 10.BC4 f.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge