Kapitel 13: Lage- und Manag... / bb1) Verhältnis von Prognose-, Chancen- und Risikobericht
 

Tz. 65

Nach § 289 Abs.  1 Satz 4 HGB ist im Lagebericht die voraussichtliche Entwicklung mit ihren wesentlichen Chancen und Risiken zu beurteilen und zu erläutern. Zudem sind zugrunde liegende Annahmen anzugeben. Mit dieser im Vergleich zur dynamischen Lagedefinition weiterreichenden prospektiven Berichterstattung werden zwei Berichtselemente in den Lagebericht integriert: der Prognosebericht und der Chancen- und Risikobericht. Dadurch sollen dem Adressaten vermehrt entscheidungsrelevante Informationen zur Verfügung gestellt und Soll-Ist-Vergleiche ermöglicht werden.[53] Teilweise wird aus der Forderung nach einer Beurteilung und Erläuterung der voraussichtlichen Entwicklung mit ihren Chancen und Risiken auch die Forderung nach einer Integration des Chancen-/Risikoberichts in den Prognosebericht abgeleitet.[54] Der Chancen-/Risikobericht ist jedoch nicht ein bloß untergeordneter Bestandteil der Prognoseberichterstattung, er steht vielmehr gleichberechtigt neben ihr als eigenes Berichtsinstrument.[55] Sogar die Trennung des Chancen-/Risikoberichts in einen separaten Chancen- und einen Risikobericht ist dabei möglich. Ob die Berichterstattung getrennt oder gemeinsam erfolgt, hängt davon ab, welche Darstellungsform aus Sicht der Unternehmensleitung die voraussichtliche Entwicklung mit ihren Chancen und Risiken im Einzelfall klarer vermittelt.[56] Im Falle der getrennten Berichterstattung ist im Prognosebericht inhaltlich auf die Chancen und Risiken Bezug zu nehmen (DRS 20.117). Damit kann eine Berichterstattung folgendermaßen aufgebaut sein:

  • als ein integrierter Prognose-, Chancen- und Risikobericht,
  • als ein Prognosebericht und ein integrierter Chancen-/Risikobericht oder
  • als ein Prognosebericht, ein Chancenbericht und ein Risikobericht – jeweils als separate Berichtsteile.
[53] BT-Drucks. 15/3419, 30.
[54] Kleindiek, in: MüKo-BilR, § 289 HGB Rn. 60; Krawitz/Hartmann, WPg 2006, 1262; Wolf, DStR 2005, 438 (439).
[55] Grottel, in: BeckBilKo, § 289 HGB Rn. 43; Kajüter, BB 2004, 427 (430).
[56] Fink/Kajüter/Winkeljohann, Lageberichterstattung, Stuttgart, 2013, 183.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge