Kapitel 12: Anhangangaben / x) Bewertungsparameter für Pensionsrückstellungen (Nr. 24)
 

Tz. 71

Die Vorschrift verpflichtet Unternehmen die versicherungsmathematischen Berechnungsverfahren sowie die diesen zugrundeliegenden Prämissen (z. B. den Zinssatz) anzugeben. Ebenso sollen künftig erwartete Lohn- und Gehaltssteigerungen in die Erläuterung integriert werden. Auch die Sterbetafeln, die Basis der Berechnung darstellen, sind anzugeben.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge