Kapitel 12: Anhangangaben / d) Angabe außergewöhnlicher und periodenfremder Aufwendungen und Erträge (nach BilRUG § 285 Nr. 31 und 32 HGB n. F.)
 

Tz. 81

Mit dem BilRUG soll die Erklärung zu periodenfremden Aufwendungen und Erträgen im Anhang stattfinden. Hinsichtlich der Beträge von außergewöhnlicher Größenordnung oder Bedeutung sollen ebenfalls pflichtweise Anhangangaben erfolgen. So sollen z. B. Sondereffekte anhand des Betrags und der Art der einzelnen Posten im Anhang sichtbar gemacht werden. Das Charakteristikum der "Außergewöhnlichkeit" muss im Unternehmenskontext gesehen werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge