Kapitel 10: Darstellung / f) Rechtsfolgen bei einem Verstoß gegen § 275 HGB
 

Tz. 329

Bei unrichtiger Wiedergabe oder Verschleierung der Verhältnisse im JA handelt es sich um eine Straftat gem. § 331 Nr. 1 HGB. Ferner liegt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 334 Abs. 1 Nr. 1 HGB vor. Verstöße gegen Gliederungsvorschriften können bei Erheblichkeit zur Nichtigkeit des JA gem. § 256 Abs. 4 AktG (analog) führen.[646] Ob das auch bei kleinen Kapitalgesellschaften gelten kann, ist zweifelhaft. Die GuV muss gem. § 326 Abs. 1 Satz 1 HGB nicht zum Handelsregister eingereicht werden und ist damit nicht kontrollfähig.

[646] Kessler/Freisleben, in: MüKo-BilR, § 275 HGB Rn. 323.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge