Kapitel 10: Darstellung / d) Gliederungsformate
 

Tz. 45

Die IFRS geben kein Gliederungsformat und auch keine Gliederungsreihenfolge vor. Die Bilanz kann damit sowohl in der Kontoform (horizontal/account format) als auch in der Staffelform (vertical/report format) oder in einer anderen Form aufgestellt werden (vgl. Kapitel 5).[142] Die Gliederung nach Fristigkeit kann mit den kurzfristigen oder den langfristen Vermögens­werten und Schulden beginnen und die Posten aufsteigend oder absteigend nach Fristig­keit darstellen.[143] Das gilt entsprechend für eine Gliederung nach der Liquidität. Der Beispielsbilanz der Anwendungsleitlinien zu IAS 1 liegt die Staffelform zugrunde. Sie beginnt mit den langfris­tigen Vermögenswerten.

[142] ADS-Int., Abschnitt 7 Rn. 71; Castan, in: Beck HdR, B 200 Rn. 82; Lenz/Fiebiger, in: HdJ, I/6 Rn. 170; Wüstemann/Koch, in: GroßKo-HGB, Anh. § 315a HGB Rn. 6; Zülch/Fischer, in: MüKo-BilR, IAS 1 Rn. 79, 101.
[143] Zülch/Fischer, in: MüKo-BilR, IAS 1 Rn. 79.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge