Küting/Weber, Handbuch der ... / b) Offenlegungsvorschriften für Kreditinstitute (§ 340l HGB)
 

Rn. 370

Stand: EL 20 – ET: 05/2015

Die Regelungen nach § 340l Abs. 4 HGB-E sind anzuwenden, wenn ein Kreditinstitut vom Wahlrecht zur Offenlegung eines IFRS-EA anstelle des handelsrechtl. JA nach § 325a HGB Gebrauch macht (Abs. 4 Satz 1). Dabei sind die Änderungen von § 340l Abs. 4 Nr. 2 und Nr. 3 HGB-E redaktioneller Natur. Es erfolgt eine dynamische Verweisung auf die Kreditinstituts-Rechnungslegungsverordnung in ihrer jeweils geltenden Fassung (mit Blick auf die Angabe des Personalaufwands im Anh. nach § 285 Nr. 8 Buchstabe b HGB i. V. m. § 325 Abs. 2a HGB-E) und die Lesbarkeit der Vorschrift soll verbessert werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge