Küting/Weber, Handbuch der ... / b) Größenkriterien
 

Rn. 345c

Stand: EL 20 – ET: 05/2015

Abs. 2: Die vorzeitige erstmalige Anwendung der neuen Schwellenwerte nach §§ 267 und 293 HGB ist auf Basis des vorliegenden Reg-E bereits für nach dem 31.12.2013 beginnende GJ vorgesehen (Wahlrecht!). Damit wären die neuen Größenkriterien, die im Einzelfall zu einer Erleichterung (Neueinstufung der Kapitalgesellschaft auf einer geringeren Stufe bzw. Wegfall der Konzernabschlusspflicht) führen, bereits erstmals für 2014 zu beachten. Bei der Überprüfung des zweimaligen Über- bzw. Unterschreitens der für die Einordnung nach §§ 267, 293 HGB relevanten Größenkriterien sind die durch das BilRUG erhöhten Werte auch auf den Vorjahresabschluss anzuwenden. Hierbei sind sowohl die Neudefinition der Umsatzerlöse nach § 277 Abs. 1 HGB-E als auch die Neudefinition der Bilanzsumme nach § 267 Abs. 4a HGB-E zu beachten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge