Küting/Weber, Handbuch der ... / b) Auskunftspflichten des geprüften Unternehmens
 

Rn. 127

Stand: EL 16 – ET: 05/2013

Ein von der Prüfung betroffenes UN, die Mitglieder seiner Organe, seine Beschäftigten sowie sein AP haben der BaFin und den Personen, derer sich die Bundesanstalt bei der Durchführung ihrer Aufgaben bedient, auf Verlangen Auskünfte zu erteilen und Unterlagen vorzulegen, soweit dies zur Prüfung erforderlich ist (vgl. Zülch, H. 2005, S. 2). Dabei beschränkt sich die Auskunftspflicht des AP auf Tatsachen, die ihm i. R. d. Abschlussprüfung bekannt geworden sind (vgl. § 37o Abs. 4 WpHG).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge