Küting/Weber, Handbuch der ... / aa) Treuhandkreis
 

Rn. 332

Stand: EL 06 – ET: 06/2010

Entschließt sich der Treuhänder, die Geschäftsvorfälle in seiner eigenen Buchhaltung zu berücksichtigen, muss er in verstärktem Maß darauf achten, dass das Treuhandvermögen nicht mit seinem eigenen Vermögen vermischt wird. Als organisatorische Hilfsmittel für eine buchmäßige Trennung können unterschiedliche Belege verwendet werden, die auch durch Anfügen von Zusätzen von den eigenen Belegen unterschieden werden können. Aus den Kontenbezeichnungen muss klar hervorgehen, dass ein Konto zum Treuhandkreis gehört. Die Buchungen für den Treuhandbereich sollten stets getrennt von den Buchungen des eigenen Geschäftsverkehrs durchgeführt werden. Neben der strikten buchhalterischen Trennung ist auch eine Trennung der verwalteten und der eigenen VG notwendig.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge