Küting/Weber, Handbuch der ... / a) Überblick über die Neuerungen
 

Rn. 378

Stand: EL 20 – ET: 05/2015

Die Änderungen des AktG stellen im Wesentlichen Folgeänderungen zu den einzelnen materiellen Änderungen im HGB dar (vgl. Zwirner, C. 2014c, S. 1893). Die Änderungen des AktG betreffen hierbei die folgenden Paragraphen:

- § 58 AktG-E (Verwendung des JÜ);
- § 152 AktG-E (Vorschriften zur Bilanz);
- § 160 AktG-E (Vorschriften zum Anh.);
- § 209 AktG-E (Zugrunde gelegte Bilanz);
- § 240 AktG-E (Ausweis der Kapitalherabsetzung);
- § 256 AktG-E (Nichtigkeit des JA);
- § 261 AktG-E (Entscheidung über den Ertrag aufgrund höherer Bewertung).
 

Rn. 379

Stand: EL 20 – ET: 05/2015

Im Wesentlichen erfolgt im Zuge der durch das BilRUG im AktG vorgenommenen Änderungen eine Anpassung einzelner Regelungen im Zusammenhang mit der Maximalharmonisierung der Anh.-Angaben bei kleinen KapG. Die bisherige Verpflichtung, über den Mindestkatalog des HGB hinaus Angaben im Anh. der kleinen AG vorzunehmen, wird aufgegeben. Im Ergebnis werden daher derzeit bestehende Angaben, die wahlweise in Bilanz oder Anh. gemacht werden können, in die Bilanz verlagert, um den Anh. der kleinen AG zu entlasten. Sofern kein gesonderter Bilanzausweis gewünscht ist, steht es dem Bilanzierenden frei, diese Angaben weiter im Anh. zu machen. Statt eines bisher expliziten Wahlrechts, wird die Möglichkeit der Anh.-Angaben aber künftig als "zweite Alternative" ausgestaltet.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge