Küting/Weber, Handbuch der ... / a) Gegenstand und Umfang der Prüfung (§ 317 HGB)
 

Rn. 346

Stand: EL 20 – ET: 05/2015

Klarstellend sieht § 317 Abs. 2 HGB-E vor, dass sich die Prüfung des Lageberichts und des Konzernlageberichts auch darauf zu erstrecken hat, ob die gesetzl. Vorschriften beachtet worden sind. Da die Angaben nach § 289a Abs. 2 und § 315 Abs. 5 HGB (Erklärung zur UN-Führung) nicht Prüfungsgegenstand sind, ist nur zu prüfen, ob diese Angaben gemacht wurden; eine weitergehende inhaltliche Prüfung erfolgt nicht (vgl. hierzu auch Oser, P./Orth, C./Wirtz, H. 2015, S. 205 f.). Die Neuregelung dient insgesamt nur der Klarstellung und führt zu keiner sachlichen Änderung des Prüfungsumfangs, da bereits heute im Prüfungsbericht auszuführen ist, ob die Buchführung und die weiteren rechnungslegungsrelevanten Unterlagen den gesetzl. Vorschriften entsprechen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Küting, Handbuch der Rechnungslegung - Einzelabschluss (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge