Eine der oft vergessenen, aber dennoch extrem hilfreichen Funktionen, in Excel ist die RUNDEN-Funktion. Wenn Sie Zahlen auf eine bestimmte Art runden möchten, um diese beispielweise für Weiterberechnungen zu verwenden oder aber einfach nur kaufmännisch auf- oder abrunden, hilft diese Funktion. Die wichtigsten Formeln werden in diesem Excel-Tipp aufgelistet.

In diesem Excel-Tipp werden die gängigsten Formeln rund um das Thema RUNDEN  vorgestellt: 

Erklärung Rundungsformeln

FormelErklärung
=FEST(Zahl;[Dezimalstellen];[keine_Punkte])

Diese Formel formatiert eine Zahl als Text mit einer festen Anzahl von Nachkommastellen.

Zahl: Erforderlich. Die Zahl, die Sie runden und in Text umwandeln möchten.

Dezimalstellen: Optional. Die Anzahl der Ziffern rechts vom Dezimalkomma.

Keine_Punkte: Optional. Ein Wahrheitswert. Ist "Keine_Punkte" WAHR, fügt FEST in einen als Ergebnis gelieferten Text keine Punkte (Tausendertrennzeichen) ein.

=AUFRUNDEN(Zahl;Anzahl_Stellen)

Mit dieser Formel wird die Zahl auf Anzahl_Stellen aufgerundet.

Zahl: Erforderlich. Eine reelle Zahl, die Sie aufrunden möchten.

Anzahl_Stellen: Erforderlich. Gibt an, auf wie viele Dezimalstellen die Zahl gerundet werden soll. 

=ABRUNDEN(Zahl;Anzahl_Stellen)

Diese Formel rundet die Zahl auf "Anzahl_Stellen" in Richtung Null ab.

Zahl: Erforderlich. Eine reelle Zahl, die Sie abrunden möchten.

Anzahl_Stellen: Erforderlich. Gibt an, auf wie viele Dezimalstellen die Zahl gerundet werden soll.

=ABS(Zahl)

Mit dieser Formel wird der Absolutwert einer Zahl geliefert. Der Absolutwert einer Zahl ist die Zahl ohne ihr Vorzeichen.

Zahl: Dieses Argument ist erforderlich. Es ist die reelle Zahl, deren Absolutwert Sie ermitteln möchten.

=GANZZAHL(Zahl)

Diese Formel rundet eine Zahl auf die nächstkleinere ganze Zahl ab.

Zahl: Erforderlich. Eine reelle Zahl, die Sie auf die nächste ganze Zahl abrunden möchten.

=GERADE(Zahl)

Hiermit wird eine Zahl auf die nächste gerade ganze Zahl aufgerundet. Sie können diese Funktion für die Verarbeitung von Elementen verwenden, die paarweise auftreten.

Zahl: Erforderlich. Der Wert, der aufgerundet werden soll.

=UNGERADE(Zahl)

Diese Formel rundet eine Zahl auf die nächste ungerade ganze Zahl auf.

Zahl: Erforderlich. Der Wert, der aufgerundet werden soll.

=KÜRZEN(Zahl;Anzahl_Stellen)

Diese Formel schneidet die Kommastellen der Zahl ab und gibt als Ergebnis eine ganze Zahl zurück.

Zahl: Erforderlich. Die Zahl, deren Stellen Sie abschneiden möchten.

Anzahl_Stellen: Optional. Eine Zahl, die angibt, wie viele Nachkommastellen erhalten bleiben sollen. Der Standardwert für "Anzahl_Stellen" ist 0 (null).

=RUNDEN(Zahl;Anzahl_Stellen)

Mit der Funktion RUNDEN wird eine Zahl auf eine angegebene Anzahl von Stellen gerundet.

Zahl: Erforderlich. Die Zahl, die gerundet werden soll.

Anzahl_Stellen: Erforderlich. Die Anzahl der Dezimalstellen, auf die die Zahl gerundet werden soll.

=VRUNDEN(Zahl;Vielfaches)

Diese Formel gibt eine auf das gewünschte Vielfache gerundete Zahl zurück.

Zahl: Erforderlich. Der Wert, der aufgerundet werden soll.

Vielfaches: Erforderlich. Das Vielfache, auf das Sie "Zahl" runden möchten.

Schlagworte zum Thema:  Excel