29.11.2012 | Top-Thema E-Bilanz im Rechnungswesen

Soll-Kontenrahmen Hauptbuch

Kapitel
Neue Konten für E-Bilanz einrichten
Bild: Michael Bamberger

Im Hinblick auf die zu übermittelnde E-Bilanz stellt sich nach Analyse des Ist-Zustandes des Kontenplans für das Unternehmen generell die Frage, wie viele Informationen, insbesondere auch steuerlicher Art, das Unternehmen bereits unterjährig standardisiert in der Finanzbuchhaltung abbilden möchte.

Dabei ist zu bedenken, dass, je mehr unterjährig bereits auf den richtigen Konten der Steuer-Taxonomie gebucht wird, desto weniger Aufwand dem Unternehmen am Ende des Jahres bei Erstellung der E-Bilanz entsteht.

Unterschiede HGB- und Steuer-Taxonomie

Zu unterscheiden ist an dieser Stelle jedoch die Abbildung der Ausweisunterschiede zwischen der HGB-Taxonomie und der Steuer-Taxonomie sowie der Erfassung der Bewertungsunterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz. Während die Ausweisunterschiede nahezu vollständig bereits unterjährig abgebildet werden sollten, können Bewertungsunterschiede auch als steuerliche Jahresabschlussbuchungen erfasst werden.

Neue Konten einrichten

Dies setzt voraus, dass zum einen die fehlenden Konten im Hauptbuch eingerichtet werden und zum anderen beim Buchhaltungspersonal die Steueraffinität vorhanden bzw. durch Schulungsmaßnahmen geweckt werden muss. Erst dann ist das Unternehmen in der Lage, alle geforderten Mussfelder der Steuer-Taxonomie in der E-Bilanz übermitteln zu können. Insbesondere in folgenden Bereichen werden nach jetzigem Stand zusätzliche Konten notwendig:

  • Stärkere Differenzierung der USt- und Vorsteuerkonten
  • Aufteilung Anteile, Beteiligungen, Erträge aus Beteiligungen und Wertpapieren nach Personal- und Kapitalgesellschaften

  • Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

  • Stärkere Differenzierung bei den steuerlichen Rücklagen und nach Auflösungsgründen

  • Gesonderte Darstellung jedes Gesellschafters (Kapitalkontenentwicklung)

  • Stärkere Differenzierung bei Privatkonten (Einlagen/Entnahmen)

  • Materialaufwand Roh-/Hilfs-/Betriebsstoffe

  • Sonstige betriebliche Erträge/sonstiger betrieblicher Aufwand

Hinweis: Dieser Textauszug stammt aus „E-Bilanz: Die Umsetzung im Unternehmen“ von Arne Jansen/Tobias Polka. Weitere Informationen, Hinweise und Tipps zum Soll-Kontenrahmen-Hauptbuch erhalten Sie in dem Beitrag „E-Bilanz: Die Umsetzung im Unternehmen“.

Schlagworte zum Thema:  Kontenrahmen, Taxonomie, XBRL, E-Bilanz

Aktuell

Meistgelesen