V Geschäftsführung, Aufsich... / 1.14.1 Gegenstand der Verschwiegenheitspflicht
 

Rz. 853

Der Verschwiegenheitspflicht der Geschäftsführung unterliegen

  • alle Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse der Gesellschaft, also alle Tatsachen, die nur einem begrenzten Personenkreis bekannt sind;[1]
  • alle vertraulichen Angaben; das sind Angaben, deren vertrauliche Behandlung im Interesse der Gesellschaft liegt oder, anders ausgedrückt, deren Mitteilung an Dritte sich für die Gesellschaft nachteilig auswirken könnte.[2]
 

Rz. 854

Entscheidendes Merkmal für die Beurteilung der Schweigepflicht ist "allein das Interesse des Unternehmens, sich davor zu bewahren, dass geheimhaltungsbedürftige Informationen an die Öffentlichkeit getragen werden und der Gesellschaft daraus Nachteile entstehen."[3] Der Pflicht zur Verschwiegenheit unterliegen alle Geschäftsführungsmitglieder, somit auch Arbeitsdirektoren einer mitbestimmten GmbH.

[1] Fleischer, in MüKo-GmbHG, § 43 Rn. 202.
[2] Fleischer, in MüKo-GmbHG, § 43 Rn. 204.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge