Umsatzsteuer in Ungarn / 5.2 Aufbewahrung von Rechnungen

Die Rechnungen sind innerhalb des Gebietes der Europäischen Gemeinschaft aufzubewahren. Jeder Steuerpflichtige muss Auskunft geben darüber, wo genau er seine Rechnungen (und sonstigen Dokumente) aufbewahrt. Diese Vorschrift ist immer anzuwenden (für elektronische Rechnungen und solche in Papierform gleichermaßen, ob sie im Inland oder einem anderen Mitgliedstaat aufbewahrt werden). Die Dokumente können für die Prozesse der Buchung und Verarbeitung an andere Orte verbracht werden, nach Aufforderung durch die Steuerbehörde müssen sie jedoch innerhalb von drei Werktagen vorgelegt werden.

Jeder Steuerpflichtige muss gewährleisten, dass die von ihm, vom Käufer oder einem ihn vertretenden Dritten ausgestellten oder empfangenen Rechnungen oder vereinfachten Rechnungen geschützt werden. Während der Aufbewahrung der Rechnung ist deren Echtheit, Sicherheit und Rechtmäßigkeit zu wahren.

Die Aufbewahrungsfrist beträgt fünf Jahre für steuerliche Zwecke, acht Jahre für Zwecke der Rechnungslegung.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge