Für eine bessere Vergleichbarkeit fasst die nachfolgende Übersicht die wichtigsten Dimensionen der drei unterschiedlichen Lösungsansätze, die bei der Einführung zu beachten sind, nochmals zusammen:

 
  Automatisierung in Excel Spezial-Standardsoftware ERP-Integration mit SAP PaPM
Einführungszeit 1–3 Monate 3–6 Monate 3–9 Monate
Berechnungsgeschwindigkeit hoch (auch sehr große Berechnungen mit z. B. 1 Mio. Zeilen in wenigen Minuten möglich) sehr hoch sehr hoch
ERP-Anbindung möglich – indirekt über SQL-Datenbank möglich – durch Schnittstelle zum ERP nicht notwendig, da ins ERP integriert
ERP-Abhängigkeit (Ein- und Ausgangsdaten) keine – funktioniert mit allen ERP-Systemen Standard-ERPs

SAP, aber auch

Non-SAP-ERPs
Implementierungsaufwand und Ansatz gering – bestehendes oder neues Excel-Modell wird schrittweise mit VBA automatisiert und um alle (noch) gewünschten Funktionen erweitert. Es ist keine separate Entwicklungs- und Testumgebung notwendig. mittel bis hoch, Software mit Standardmodellen erfordert teilweise Anpassungen, Schnittstellen müssen teilweise neu gebaut werden mittel bis hoch, ggf. können bereits vorhandene Modelle verwendet werden
Aufwand bei Anpassungen und neuen Funktionen gering – hohe Flexibilität in der Lösung; Änderungen und Anpassungen sind sehr schnell umsetzbar (wenige Tage bis Wochen) hoch – neue kundenspezifische Funktionen bedürfen der Anpassung der Software, allgemeine neue Funktionen über neue SW-Releases erhältlich gering bis mittel – neue kundenspezifische Funktionen bedürfen der Anpassung, können aber ohne Coding umgesetzt werden
Benötigte IT-Ressourcen (sehr) gering – Berechnung läuft in Verbindung mit vorhandenem Excel/Access, ggf. weitere SQL-Datenbank notwendig mittel – separate Software, die von IT freigegeben, installiert und betreut werden muss mittel – muss im ERP gebaut, getestet, freigegeben und implementiert werden
Gleichzeitige Bearbeitung durch mehrere Nutzer nein ja ja
Einmalige Kosten für Einführung mittel mittel bis hoch mittel bis hoch
Laufende Kosten (extern) keine Lizenz Lizenz
Zeitersparnis hoch/sehr hoch sehr hoch sehr hoch
Source Code einsehbar ja nein teilweise
IP Ownership Unternehmen Anbieter Unternehmen oder Anbieter
Zielgruppe alle Konzerne, die ihre Dienstleistungsverrechnung automatisieren wollen, ggf. heterogene ERP-Systeme haben und auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis abzielen Konzerne mit sehr hoher Komplexität der Verrechnung und weitestgehend harmonisierter ERP-Landschaft

Konzerne, die SAP

nutzen oder gegenwärtig SAP S4/HANA einführen oder eingeführt haben

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge