Strategische Personalplanun... / 3.1 Auswahl der richtigen Mitarbeiter

Letztlich geht es darum, die richtigen Mitarbeiter zu haben, und zwar in folgender Hinsicht:

  • in der richtigen Position durch neue und verbesserte Karriereentwicklungsmöglichkeiten (z. B. Talent- und Führungskräfteentwicklung, Akquisition der richtigen Talente),
  • zum richtigen Preis durch angemessene Bezahlung der Mitarbeiter im Vergleich mit nationalen Benchmarks sowie durch Überwachen und Steuern der Verteilung von Personalkosten zwischen Niedrig- und Hochlohnländern,
  • in der richtigen Anzahl, indem Kapazitätsengpässe und Überkapazitäten pro Geschäftsbereich sowie taktische Einstellungsmaßnahmen vermieden werden,
  • mit dem richtigen Fachwissen, indem Fachwissen in den einzelnen Geschäftsbereichen angemessen verteilt und der richtige Talentmix sichergestellt wird,
  • zur richtigen Zeit durch Verfügbarkeit von Schlüsselressourcen (z. B. Sicherstellen einer optimierten Zusammensetzung der Belegschaft aus internen Mitarbeitern und externen Ressourcen, wenn erforderlich),
  • am richtigen Ort unter Berücksichtigung der Standortstrategie, verschiedener Geschäftsentwicklungsszenarien und des demografischen Wandels.

SAP fokussiert sich dabei auf die folgenden vier Dimensionen, entlang derer die optimale Zusammensetzung der Belegschaft ausgerichtet sein soll:

  1. Fachwissen und Kompetenzen: Welches Fachwissen und welche Kompetenzen sind erforderlich, um die definierten Unternehmensziele in den kommenden drei Jahren zu erreichen? Welche Geisteshaltung oder Einstellung und welche Verhaltensweisen sind erforderlich, um dies bestmöglich zu unterstützen?
  2. Anzahl bzw. Größe: Wie viele eigene Mitarbeiter und externe Ressourcen mit entsprechendem Fachwissen und entsprechenden Kompetenzen sind erforderlich? Wie ist das optimale Verhältnis zwischen Universitätsabsolventen, jungen Berufstätigen und erfahrenen Mitarbeitern unter Berücksichtigung von Profitabilitätszielen und Zielen, die die Vielfalt in der Belegschaft sicherstellen sollen?
  3. Standorte: Wie ist die optimale Standortverteilung – auch unter Berücksichtigung der Kostenposition –, um die Unternehmensziele zu erreichen?
  4. Unternehmenskultur: Welche Unternehmenskultur ist erforderlich, um die richtigen Mitarbeiter für SAP zu gewinnen, außerordentliche Leistungen zu fördern und dabei eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit zu erzielen?

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge