Das bis zum 31.12.2017 geltende alte Recht des InvStG ist weiterhin auf von Investmentfonds ab 1.1.2018 im Bundesanzeiger veröffentlichte Unterschiedsbeträge, die vor 2018 endende Geschäftsjahre eines Investmentfonds betreffen, anzuwenden. Unterschiedsbeträge können sich aufgrund von Korrekturen der nach altem Recht ermittelten und veröffentlichten Besteuerungsgrundlagen ergeben. Mit BMF-Schreiben v. 19.12.2019 (BStBl 2020 I S. 85), mit dem das umfangreiche Anwendungsschreiben zum InvStG 2018 weiter ergänzt wird, äußerte sich das BMF auch anhand von Beispielen ausführlich zu der Behandlung dieser Unterschiedsbeträge bei betrieblichen und privaten Anlegern.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge