Reverse-Charge-Verfahren: B... / 6 Lieferung von Schrotten und Abfällen im Inland

Auch bei Inlandslieferung von in Anlage 3 zum UStG genannten Schrotten und Abfällen zwischen inländischen Unternehmern findet das Reverse-Charge-Verfahren Anwendung. In der Zeit vom 1.7.2020-31.12.2020 beträgt der allgemeine Steuersatz in Deutschland temporär 16 % und das Beispiel ist in diesem Zeitraum mit 16 % Steuersatz zu berechnen.

 
So buchen Sie richtig

Schrottlieferungen

Der deutsche Unternehmer A liefert unbrauchbare und defekte Kupferkabel für insgesamt 5.000 EUR an den Schrotthändler B.

Buchungsvorschlag SKR 03: Eingangsrechnung des deutschen Unternehmers A über 5.000 EUR – kreditorische Buchung bei B

 

Konto

SKR 03 Soll
Kontenbezeichnung

Betrag

EUR

Konto

SKR 03 Haben
Kontenbezeichnung

Betrag

EUR
3000 Einkauf Roh- Hilfs- und Betriebsstoffe 5.000 70000 Verbindlichkeit aus Lieferungen und Leistungen mit Erfassung in Zeile 50 bei Kz. 84 der Umsatzsteuer-Voranmeldung 5.000
1577 Anrechenbare Vorsteuer nach § 13b UStG 19 % 950 1787 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 19 % mit Erfassung in Zeile 50 bei Kz. 85 der Umsatzsteuer-Voranmeldung 950

Buchungsvorschlag SKR 04: Rechnung des deutschen Unternehmers A über 5.000 EUR. – kreditorische Buchung bei B

 

Konto

SKR 04 Soll
Kontenbezeichnung

Betrag

EUR

Konto

SKR 04 Haben
Kontenbezeichnung

Betrag

EUR
5100 Einkauf Roh- Hilfs- und Betriebsstoffe 5.000 70000 Verbindlichkeit aus Lieferungen und Leistungen mit Erfassung in Zeile 50 bei Kz. 84 der Umsatzsteuer-Voranmeldung 5.000
1407 Anrechenbare Vorsteuer nach § 13b UStG 19 % 950 3837 Umsatzsteuer nach § 13b UStG 19 % mit Erfassung in Zeile 50 bei Kz. 85 der Umsatzsteuer-Voranmeldung 950

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge