Auch die Profit-Center-Organisation muss sich Risiken stellen, um die Chancen realisieren zu können. Ob die Kosten für die Beherrschung der Risiken die Erträge aus den Chancen rechtfertigen ist individuell sehr unterschiedlich.

Diese Chancen bieten sich auch großen Unternehmen, wenn sie sich in Profit-Centern organisiert:

  • Die Profit-Center sind flexiblere Einheiten, die besser auf lokale und begrenzte Entwicklungen am Markt oder im Unternehmensumfeld reagieren können.
  • Die Ergebnisse der Profit-Center zeigen auf, wo weitere Investitionen den größeren Vorteil versprechen. So können die knappen Ressourcen des Unternehmens optimal gelenkt werden.
  • Die verantwortlichen Mitarbeiter erhalten entsprechend den Aufgaben des Profit-Centers mehr Verantwortung und Freiraum als in anderen typischen Organisationsformen. Das stärkt die Motivation ebenso, wie eine mögliche erfolgsabhängige Bezahlung.

Um die positiven Auswirkungen auch tatsächlich zu erreichen, müssen die Risiken dieser Organisationsform bekannt sein und mit geeigneten Maßnahmen reduziert werden.

  • Die Profit-Centerorganisation erfordert einen hohen Aufwand in der Kostenrechnung und im Controlling. So müssen u. a. Verrechnungspreise für ausgetauschte Leistungen und Produkte errechnet werden. Die darin enthaltenen angemessenen Profitanteile bestimmen wesentlich den Erfolg des jeweiligen Centers.
  • Auf die Kosten der Zentralfunktionen wie Verwaltung, Rechnungswesen, IT oder Logistik hat der Leiter des Profit-Centers keinen Einfluss. Auch das hat Auswirkungen auf den Erfolg der entsprechenden Einheit.
  • Eine Profit-Centerorganisation führt zu offenen und versteckten Kämpfen der einzelnen Unternehmenseinheiten untereinander. Die Summe der optimalen Einzelergebnisse wird daher nur selten das Optimum für das Gesamtunternehmen ergeben. Das Controlling muss hier durch entsprechende Kostenverrechnungen oder Verrechnungspreise dafür sorgen, dass mögliche Synergien zwischen den Profit-Center auch genutzt werden.
 
Praxis-Beispiel

Dienstleistungen kaufen

Die Nutzung der eigenen IT-Abteilung im Unternehmen durch die Profit-Center ist aufwändig, da interne Regeln zu befolgen sind und die Kosten nicht verhandelt werden können. Das kann dazu führen, dass für ein Profit-Center die Nutzung externer IT-Dienstleister kostengünstiger ist. Vorhandene eigene Ressourcen stehe dann u. U. leer und müssen vom Gesamtunternehmen bezahlt werden.

Nicht die Technik macht Profit-Centerorganisationen erfolgreich. Diese ist vorhanden und erprobt. Profit-Center verlangen ein Umdenken aller beteiligten Stellen. Die Unternehmensleitung muss die notwendige Selbstständigkeit gewähren, die Profit-Centerleiter müssen sie nutzen. Der Kostenrechner gibt durch seine Auswertungen und Analysen allen Beteiligten die notwendige Sicherheit.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge