Eine detaillierte Personalkostenplanung ist für die Gesamtkostenplanung des Unternehmens eine wichtige Basis. Möglichst genaue Zahlen erhalten Sie, wenn Sie die Personalkosten unter Berücksichtigung unterschiedlicher Szenarien und Annahmen kalkulieren.

Personalkosten sind alle Kosten, die durch den Einsatz von Arbeitnehmern anfallen. In erster Linie fallen Personalkosten für Löhne und Gehälter, eventuell Gewinnbeteiligungen an. Hinzu kommen die sogenannten Lohnnebenkosten.

Die Musterlösung Personalkostenplaner ermöglicht die Planung der Personalkosten in Abhängigkeit von der Auftragslage des Unternehmens.

Dreh- und Angelpunkt des Tools ist die Tabelle Szenarien. Dort haben Sie die Möglichkeit, die künftige Höhe der Personalkosten mithilfe von Drehfeldern unter geänderter Auftragslage hochzurechnen und potenzielle Einsparmaßnahmen zu ermitteln.

Drehfelder gehören wie Kontrollkästchen und Optionsfelder zu den Steuerelementen von Excel. Um ein Steuerelement aufzuziehen, wählen Sie Ansicht → Symbolleisten → Formular und klicken in der Formular-Symbolleiste auf die Schaltfläche des gewünschten Steuerelements. Anschließend ziehen Sie das Steuerelement mit gedrückter linker Maustaste auf.

Drehfelder lassen bestimmte Werte in vom Anwender zu definierenden Abständen zu. Der Anwender muss dazu Minimal- und Maximalwerte bestimmen sowie eine Schrittweite festlegen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge