Personalcontrolling mit MS ... / Zusammenfassung

Besonders im Mittelstand schreitet die Einführung eines Personalcontrollings nur zögerlich voran. Gründe hierfür sind die vergleichsweise hohen Kosten bei der Anschaffung von Spezialsoftware und der erforderliche Schulungsaufwand.

Ein Personalcontrolling auf der Basis von Excel und den vorhandenen Datenquellen im Unternehmen ist deshalb eine effektive und effiziente Alternative.

Der Beitrag zeigt eine Fülle von aussagekräftigen Kennzahlen aus dem Personalmanagement, die mithilfe von Excel und durch die Verknüpfung mit dem Entgeltabrechnungs- und Zeiterfassungssystem generiert werden können.

Dabei müssen Sie als Controller weder auf Aktualität verzichten, noch ist die Beschaffung der Informationen sehr aufwendig. Was notwendig ist, ist der einmalige Aufbau eines strukturierten und geplanten Kennzahlencockpits auf Excel-Basis. Wie Sie hier vorgehen, wird im Beitrag ausführlich beschrieben.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge