Personalcontrolling mit MS ... / 7 Fazit: Personalcontrolling mit Excel funktioniert

Die beschriebenen Kennzahlen und das Fallbeispiel dokumentieren, dass ein konsequentes und aktives Personalcontrolling nicht zwangsläufig mit der Einführung einer Spezialsoftware verbunden ist.

Die Liste der Kennzahlen, welche auf Basis von vorhandenen Daten aus Vorsystemen ermittelt werden kann, lässt sich noch weit über das Beispiel hinaus fortsetzen. Hierbei ist vor allem die Kombination aus verschiedenen Informationsquellen hilfreich.

Excel bietet eine Vielzahl von Funktionen, um eben das zu unterstützen. Des Weiteren bietet sich hier tatsächlich die Möglichkeit, monatliche oder quartalsweise Aktualisierungen auf Knopfdruck zu realisieren. Selbstverständlich stoßen diese Lösungen ab einem gewissen Detaillierungsgrad und Umfang an Grenzen und erfordern spezielle EDV-Lösungen. Für Unternehmen, die sich bislang aus Kosten- und Zeitgründen einem Personalcontrolling verschlossen haben, ist dieser Ansatz jedoch nahezu konkurrenzlos.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge