Die monatliche Mindestbeitragsbemessungsgrundlage beträgt 175 EUR. Aufgrund der Rentenversicherungspflicht muss der geringfügig Beschäftigte seine Pauschalbeiträge zum vollwertigen Rentenversicherungsbeitrag aufstocken. Er trägt dann die Differenz zwischen dem Pauschalbeitrag des Arbeitgebers und dem Mindestbeitrag.

 
Praxis-Beispiel

Berechnung des Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteils

 
Monatliches Arbeitsentgelt 150 EUR
Mindestbeitragsbemessungsgrundlage 175 EUR
Mindestbeitrag zur Rentenversicherung 175,00 EUR × 18,6 % 32,55 EUR
Arbeitgeberanteil 150 EUR × 15 % 22,50 EUR
Arbeitnehmeranteil Differenz zum Mindestbeitrag 10,05 EUR

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge