KfW-Förderung für den Mitte... / 2.3 ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit

Mit dem ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit wird die Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und Verfahren, die sich unter dem Stichwort "Industrie 4.0" zusammenfassen lassen, gefördert. Auch lässt sich die digitale Ausrichtung der Unternehmensstrategie und der Unternehmensorganisation fördern. Darüber hinaus werden mit dem ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit Innovationsvorhaben gefördert, bei denen Unternehmen neue oder substanziell verbesserte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln.

Kernelement des ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredits ist ein zinsgünstiger Kredit, mit dem bis zu 100 % der förderfähigen Investitionen bzw. Betriebsmittel finanziert werden können. Pro Vorhaben können max. 25 Mio. EUR Kredit beantragt werden.

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Freiberufler, die seit mindestens 2 Jahren am Markt sind. Ebenfalls förderfähig sind größere mittelständische Unternehmen, wenn sie sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden und ihr jährlicher Gruppenumsatz 500 Mio. EUR nicht überschreitet.[1]

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge