Immaterielle Wirtschaftsgüter / 5.4.2 Firmenwert oder Geschäftswert

Ein entgeltlich erworbener Firmen- oder Geschäftswert eines Gewerbebetriebs oder eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs ist steuerrechtlich über einen Zeitraum von 15 Jahren linear abzuschreiben.[1] Eine kürzere Abschreibungsdauer ist nicht zulässig.

Kann die Nutzungsdauer eines handelsrechtlich aktivierten Firmen- oder Geschäftswerts[2] nicht verlässlich geschätzt werden, ist er über die Dauer von 10 Jahren abzuschreiben.[3] Es sind ggf. außerplanmäßige Abschreibungen vorzunehmen, z. B. weil sich wesentliche wertbildende Faktoren nicht erwartungsgemäß entwickelt haben. Eine Wertaufholung ist handelsrechtlich nicht zulässig. Die Abschreibung ist im Anhang zu erläutern.[4]

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge