GewStG
Gewinn laut GuV +    
Gewerbesteuern und Nebenleistungen für GewSt ab 2008 +    
Anpassung des Gewinns nach Handelsrecht an die steuerlichen Gewinnermittlungsvorschriften +/–    
Sonstige Gewinnkorrekturen nach EStG +    
Vergütungen an Mitunternehmer (PersGes) +    
Sonstige Gewinnkorrekturen laut KStG +    
= Gewinn aus Gewerbebetrieb = => + § 7
Hinzurechnungen:  
Entgelte für Schulden × 100 % = +     § 8 Nr. 1a
Renten und dauernde Lasten × 100 % = +     § 8 Nr. 1b
Gewinnanteile des stillen Gesellschafters × 100 % = +     § 8 Nr. 1c
Miet- u Pachtzins (bewegliche WG) × 20 % = +     § 8 Nr. 1d
Miet- u. Pachtzins (Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie Fahrräder) x 10 % = ab 2020 +         § 8 Nr. 1d aa, bb, cc
Miet- u Pachtzins (unbewegliche WG) × 50 %[1]= +     § 8 Nr. 1e
Konzessionen, ­Lizenzen × 25 % = +     § 8 Nr. 1f
  Summe =      
  Freibetrag (max. 200.000 EUR)[2]      
  Positiver Betrag = × 25 % = +  
Gewinnanteile KGaA + § 8 Nr. 4
Steuerfreier Anteil Dividenen + § 8 Nr. 5
Verlustanteile an inländischen/ausländischen PersGes + § 8 Nr. 8
Abzugsfähige Spenden § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG + § 8 Nr. 9
Teilwertabschreibung bei Anteilen an KapGes + § 8 Nr. 10a
Gewinnminderungen aus Veräußerung/Entnahme/Auflösung/Kapitalherabsetzung bei Anteilen an Kapitalgesellschaften + § 8 Nr. 10b
Ausländ. Steuern i. S. d. § 34c EStG + § 8 Nr. 12
Kürzungen:  
Einheitswert Betriebsgrundstück Faktor (140 %, 100 %, …) ×     § 9 Nr. 1
Betriebliche Nutzung ×
  × 1,2 % =
Gewinnanteile an inländischen/ausländischen PersGes § 9 Nr. 2
Gewinnanteile aus inländischen KapGes § 9 Nr. 2a
Gewinnanteile KgaA § 9 Nr. 2b
Gewinne aus ausländischen Betriebsstätten § 9 Nr. 3
Spenden (abzugsfähig) § 9 Nr. 5
Gewinnanteile an ausländischen KapGes § 9 Nr. 7
Gewinnanteile an ausländischen KapGes (steuerfrei laut DBA) § 9 Nr. 8
Gewerbeertrag = § 10
Gewerbeverlust § 10a
Ergebnis der Organgesellschaft +/-  
Zwischensumme =  
Abrunden auf volle 100 =  
Freibetrag Nat. Pers. 24.500 EUR § 11 Abs. 1
PersGes 24.500 EUR
KapGes 0 EUR  
Gemeinn. 5.000 EUR
Gewerbeertrag nach Freibetrag     =  
Steuermesszahl     × 3,5 % § 11 Abs. 2
Gewerbesteuermessbetrag     = § 14
Hebesatz     × § 16
Gewerbesteuer     =  
Vorauszahlungen      
Gewerbesteuerrückstellung     =  

Tab. 3: Berechnungsschema für die Gewerbesteuer und Rückstellung ab 2008

[1] 2008 und 2009: 65 %.
[2] bis 2019: 100.000 EUR

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge