Gesellschaft: Wahl der Rech... / 7.2 Einheitlicher Körperschaftsteuersatz

Deutlich einfacher ist die Belastungsrechnung bei einer Kapitalgesellschaft, deren Gewinn der Körperschaftsteuer unterliegt. Im Gegensatz zur Einkommensteuer gibt es bei dieser Steuerart keinen Grundfreibetrag. Der Steuer­satz für die Körperschaftsteuer liegt seit 2008 bei einheitlich 15 %. Einbezogen werden muss aber noch die für evtl. Gewinnausschüttungen der Kapitalgesellschaft bei den Gesellschaftern anfallende Einkommensteuer bzw. die Abgeltungsteuer darauf.

 
Hinweis

Solidaritätszuschlag

Hingegen ist die Belastung mit Solidaritätszuschlag für beide Rechtsformgruppen identisch. Sowohl auf die Einkommensteuer für die Gewinne einer Personengesellschaft als auch auf die Körperschaftsteuer für das steuerpflichtige Einkommen einer Kapitalgesellschaft fallen jeweils 5,5 % als Solidaritätszuschlag an.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge