Gaststätten, Imbiss, Cateri... / 2.14 Automatenrestaurants

Die Abgabe der in der Anlage 2 zum UStG genannten Speisen und Getränke aus Automaten (z. B. Suppen oder Backwaren, Milch und bestimmte Milchmischgetränke) unterliegt als Lieferung stets dem ermäßigten Steuersatz von 7 %.

Für Kaffee- und Teegetränke aus Automaten gilt aber der Regelsteuersatz – auch wenn der Automatenbenutzer das Getränk aus Kaffeepulver mit heißem Wasser selbst herzustellen hat. Beliefert ein Kaffeelieferant seine Kunden (z. B. Kantinenbetreiber) mit Kaffeebohnen oder -pulver und stellt zeitgleich seinen Kunden Kaffeeautomaten einschließlich Wartung unentgeltlich zur Verfügung, erbringt der Lieferant neben der ermäßigt zu besteuernden Lieferung der Kaffeebohnen und des -pulvers eine dem Regelsteuersatz unterliegende Überlassung der Kaffeeautomaten. Das Gesamtentgelt ist entsprechend aufzuteilen.

Bei der Lieferung von Heißgetränken und Suppen aus Automaten in einer betrieblichen Kantine ist zu prüfen, ob die Lieferungen an die Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber oder direkt durch den Automateneigentümer zustande kommt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge