Rz. 114

Zu den nicht abziehbaren Steuern vom Einkommen gehören neben der ESt (einschl. LSt und KapSt) und dem SolZ die nicht mehr erhobene Ergänzungsabgabe, der Stabilitätszuschlag, das Notopfer Berlin und die Investitionshilfeabgabe. Ausländische Steuern können im Rahmen des § 34c EStG auf die inländische ESt angerechnet (§ 34c Abs. 1 EStG) oder bei der Ermittlung des Gesamtbetrags der Einkünfte (§ 34c Abs. 2 EStG) berücksichtigt werden.

 

Rz. 115

Für die KiSt, die weitgehend als Steuer vom Einkommen ausgestaltet ist, ist das Abzugsverbot durch den Einleitungssatz des § 12 EStG i. V. m. § 10 Abs. 1 Nr. 4 EStG (Abziehbarkeit als Sonderausgabe; § 10 EStG Rz. 120ff.) ausgeschaltet, da diese Regelung dem Abzugsverbot vorgeht (Rz. 6).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge